Crowdfunding Videodreh. Der zweite Teil

Wie Du im letzten Blogeintrag von Stefanie lesen konntest, hatten wir ein tolles Videoshooting mit den Kindern in den Pitupi Prototypen. Das war Teil eins unseres Crowdfundingvideos.

Teil zwei folgte letzte Woche. Da war ich mit dem erfahrenen Kameramann Jann Van Husen in Albanien, um die Szenen mit den Näherinnen und anderen Mitwirkenden zu drehen. Es war toll!

Nach Ankunft in Tirana ging es am nächsten Tag sofort weiter nach Krajn zum Ort unserer Nähwerkstatt. Krajn ist Teil von Blinisht und befindet sich nördlich von Lezha.

Durch unsere Zusammenarbeit mit der lokalen Kirche und der tollen Unterstützung von Don Enzo, dem Priester vor Ort, konnten wir in den Räumlichkeiten der lokalen NGO Ambasadoret e Paqes (Friedensbotschafter) übernachten.

Die beiden Drehtage mit den Näherinnen Majlinda, Franga, Malvina, Entela, Ritvana, Marjana und Neta inklusive Interviews und Nähen was das Zeug hält, waren toll. Alle haben super mitgemacht und warten nun schon gespannt auf das Ergebnis.
Da unsere Nähwerkstatt noch nicht ganz fertig ist, haben wir in der angrenzenden Schule gedreht, in der auch das vorangegangene Nähtraining stattfand.

Da es gefühlte 50 Grad heiß war (das Thermometer zeigte “nur” 40 Grad an), gebührt Jann großer Respekt. Er hat auch bei diesen, für einen Ostwestfalen ungewöhnlichen Graden, nichts an Professionalität missen lassen. Großer Dank an ihn, ohne den unser Crowdfunding Video nie Realität geworden wäre!

Du kannst gespannt sein auf unsere Crowdfunding Kampagne auf Indiegogo.com ab Mitte August!

Hier noch einige Impressionen von unserem Dreh:

20150716_12491820150716_09461420150716_094304

Schöne Grüße*

Maria